27. INTERNATIONALES
FESTIVAL FÜR
 TANZ  
THEATER
 PERFORMANCE

21.6. - 25.6.
ERLANGEN

DE / EN

Generation Z (DE)

Palmen


PALMEN ist die erste Anti-Soap von Generation Z. In 8 Episoden à 40 Minuten. Sehr sehr frei nach Schillers DIE RÄUBER. Früher führten alle Wege noch nach Rom, jetzt führen sie nur noch ins Ich. Dass Selbstverwirklichung eine Lüge ist, dass sie uns zu Sklaven und Tyrannen macht, das weiß jedes Kind. Doch was sollen jetzt die Kinder tun? Wie kommen sie da wieder raus? Jeder kennt die Geschichte der beiden Brüder Moor, die so Unterschiedliches wollen, doch letztlich zu nichts anderem als zum Bösen fähig sind. Wir erzählen sie anders. In unserer Serie PALMEN bringen wir Filmmaterial mit einer radikalen Theaterästhetik zusammen. Film und Theater müssen sich verändern. Es sind nicht alle Schlachten geschlagen, nicht alle Rätsel gelöst, es gibt kein Ende der Geschichte.

Gezeigt werden die letzten beiden Episoden in Spielfilmlänge.

All roads used to lead to Rome, nowadays, they only lead to the self. Any child knows that self-fulfillment is a lie, that it turns us into slaves and tyrants. But what are the children supposed to do now? How will they ever get out of this? Karl von Moor rouses a band of thieves and kills for his pursuit of happiness. His father disowns him, his true love Amalia seems not to care for him anymore. His brother Franz von Moor designs a social utopia of disguise with his refusal to behave authentically. It's an old story we tell. We tell it differently. In our anti-soap PALMEN we unite film and radical theatre aesthetics. Cinema and theatre need to change. The last battle has not been fought, the last mystery not yet unraveled, there is no end to this story.

Mit / With: Ann-Kristin Danziger, Camille Dagen, Nikolas Darnstädt, Lukas Darnstädt, Laura Eichten, Valentin Erb, Jelena Kern, Alexander Küsters, Adrienne von Mangoldt, Sina Manthey, Manuela Marquardt, Juno Meinecke, Sophie Nieder, Benjamin Radjaipour, Tatjana Reeh, Linn Reusse, Max Rieger, Theresa Riess, Hannah Schneemann, Jannik Schneider, Alexander Warnat, Benjamin Wild, Felix Witzlau, Felix Maria Zeppenfeld
Dauer / Duration: 80 Minuten / Minutes
Sprache / Language: Deutsch mit englischen Untertiteln / German with English subtitles
Aufführungen / Shows: Donnerstag, 22. Juni, 21.30 Uhr + Talk Art / Thursday, 22nd of June, 9:30 pm + Talk Art
Samstag, 24. Juni, 21 Uhr / Saturday, 24th of June, 9 pm
Ort / Venue: Festivalkino, Fahrstraße 10

Ticket →